Cheescake Brownies im Glas aus dem Varoma {Thermomix-Rezept}

Habt ihr Lust auf richtig saftige Cheesecake Brownies? Fein. Da habe ich etwas ganz besonderes für euch. Kleine, feine Cheesecake Brownies im Glas. Die werden jedoch nicht gebacken, sondern im Varoma gedampfgart. Das ist eine ganz tolle und einfache Variante der Zubereitung und glaubt mir, so saftige Brownies mit Cheesecake-Topping habt ihr noch nie gegessen. Im Rahmen des Thermomix-Donnerstags von Simone von der s-küche, freue ich mich heute endlich dabei zu sein. Sowohl Simone als auch meine Freundin Maja von moey’s kitchen haben mich schon länger beuquatscht endlich mit zu machen. Eigentlich wäre ich schon gerne im Januar bei den Wintereintöpfen dabei gewesen, aber ihr kennt das. Immer kommt irgendwas dazwischen. Mit dabei sind auch Bine von was eigenes, Zora von Kochtopf und Veronique von Keksstaub. Nun bin ich endlich dabei und zusammen mit den anderen Damen haben wir eine feine Auswahl an Käsekuchen und Cheesecakes für euch ausprobiert, getestet und für gut befunden. Die anfängliche Skepsis schlug schnell in Begeisterung um, da durch den Dampfgarprozess eine besonders feine Konsistenz erreicht wird. Ihr könnt also sehr gespannt sein, welche Kreationen dabei zustande gekommen sind.

Käsekuchen, Cheesecake, Käsekuchen im Varoma, Thermomix, Vorwerk, TM5, TM31, Käsekuchen im Glas, Cheesecake im Glas, Kuchen im Glas, Kuchen im Weckglas

Ich habe mich für ein Rezept entschieden, welches mich schon Jahre begleitet. Dieses Cheesecake Brownies habe ich bereits vor 2 Jahren als Thermomix-Rezept veröffentlicht. Und für mich stand sofort fest, das Rezept muss ich in der Varoma-Variante unbedingt ausprobieren. Der erste Versuch in einer kleinen Auflaufform hat auch perfekt geklappt, aber ich hatte zu viel Teig. Außerdem waren die geschnittenen Würfel nicht wirklich fotogen. Also habe ich überlegt wie ich das Rezept anders umsetzen kann. Auf der Suche nach Alternativen kam mir die Idee, die Cheesecake Brownies im Glas zu machen. Die Zutaten des Ursprungrezeptes habe ich halbiert und heraus kamen acht saftig fluffige Brownies mit cremigem Cheescake-Topping. Da das Topping durch das dampfgaren nicht so hübsch aussah, habe ich es kurzerhand mit etwas Schokoladenraspeln verziert.

Zutaten & Zubereitung – Cheesecake Brownies im Weckglas (Thermomix-Rezept TM5):
• 100 g Schokolade (70% Kakaoanteil)
• 100 g Butter in Stücken
• 75 g Zucker
• 1/2 TL selbstgemachter Vanillezucker
• 1/2 TL Fleur de Sel
• 2 Eier (M)
• 75 g Mehl
• 1/2 TL Natron
• 200 g Frischkäse (Vollfettstufe)
• 50 g Crème fraîche
• 50 g Zucker
• 1 Ei (M)

Außerdem
8 Weckgläser à 140 ml
etwas Butter und Mehl
Frischhaltefolie
evtl. Haushaltsgummis
Plätzchenausstecher oder Holzstäbchen
etwas Schokolade oder Backkakao

Käsekuchen, Cheesecake, Käsekuchen im Varoma, Thermomix, Vorwerk, TM5, TM31, Käsekuchen im Glas, Cheesecake im Glas, Kuchen im Glas, Kuchen im Weckglas

Zubereitung im Thermomix

Die Schokolade in Stücke brechen und mit der Butter in den Mixtopf geben und für 5 Minuten/50 Grad/Stufe 1 schmelzen. Sollte die Butter zu kalt sein, einfach noch etwas Zeit nachstellen. Zucker, Vanillezucker und Fleur de Sel hinzugeben und 30 Sekunden/Stufe 3 kurz verrühren. Den Thermomix auf Stufe 3 stellen und die Eier nach und nach hinzugeben und mindestens 15 Sekunden weiterlaufen lassen. Das Mehl mit dem Natron mischen, zur Schokoladen-Butter-Masse geben und daraus 1,5 Minuten/Stufe 3 einen geschmeidigen Teig herstellen. Die Weckgläser einfetten und mit Mehl ausstäuben. Den Teig gleichmäßig darin verteilen. Die Gläser vorsichtig auf die Tischplatte klopfen, so dass kleine Luftbläschen entweichen können. Den Mixtopf ausspülen. Frischkäse, Crème fraîche, Zucker und Ei in den Mixtopf geben und 15 Sekunden/Stufe 3 verrühren. Die Frischkäsemasse gleichmäßig auf den Schokoladenteig gießen und mit Hilfe eines Teelöffels glatt streichen. Die Gläser nun einzeln mit einem Stück Frischhaltefolie abdecken. Dabei darauf achten, dass die Folie stramm gezogen wird und gut haften bleibt. Bei Bedarf kann die Folie mithilfe eines Haushaltsgummis fixieren. Den gereinigten Mixtopf mit 1 Liter Wasser füllen und den tiefen Dampfaufsatz aufsetzen. Damit der Dampf ausreichend zirkulieren kann, habe ich auf dem Boden des Dampfaufsatzes einige Plätzchenausstecher verteilt. Anschließend werden darauf die Weckgläser gestellt. Alternativ zu den Plätzchenausstechern können z.B. auch chinesisische Holzstäbchen verwendet werden. Wichtig ist, dass der Deckel des Dampfaufsatzes dicht abschließt. Die Cheesecake Brownies nun 55 Minuten/Varoma/Stufe 1 dampfgaren. Anschließend die Gläser mindestens 2 Stunden auskühlen lassen. Vor dem Servieren Schokolade darüber raspeln oder mit Backkakao bestäuben.

Käsekuchen, Cheesecake, Käsekuchen im Varoma, Thermomix, Vorwerk, TM5, TM31, Käsekuchen im Glas, Cheesecake im Glas, Kuchen im Glas, Kuchen im Weckglas

Klassische Zubereitung ohne Thermomix

Die Schokolade in Stücke brechen und mit der Butter im Wasserbad schmelzen. Anschließend Zucker, Vanillezucker und Fleur de Sel hinzufügen und gut miteinander verrühren. Die Schokoladen-Butter-Mischung in eine Schüssel geben und mithilfe des Handmixers nach und nach die Eier unterschlagen. Mehl mit Natron mischen, löffelweise hinzufügen und zu einem geschmeidigen Teig weiterschlagen. Den Frischkäse mit Crème fraîche, Zucker und dem Ei cremig aufschlagen. Den Backofen auf 170 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Weckgläser dünn mit Butter ausstreichen und mit Mehl ausstäuben.Den Schokoladenteig gleichmäßig darin verteilen. Die Gläser vorsichtig auf die Tischplatte klopfen, so dass kleine Luftbläschen entweichen können. Anschließend die Frischkäsemasse gleichmäßig auf die Gläser verteilen und mithilfe eines Teelöffels glatt streichen. Auf mittlerer Schiene ca. 35 Minuten backen. Anschließend die Gläser mindestens 2 Stunden auskühlen lassen. Vor dem Servieren Schokolade darüber raspeln oder mit Backkakao bestäuben.

Käsekuchen, Cheesecake, Käsekuchen im Varoma, Thermomix, Vorwerk, TM5, TM31, Käsekuchen im Glas, Cheesecake im Glas, Kuchen im Glas, Kuchen im Weckglas

Weitere leckere Käsekuchen und Cheesecake-Variationen aus dem Varoma

Bei Bine gibt es feinen Käsekuchen mit Amarenakirschen. Simone hat einen Cheesecake mit Blutorangensauce und Knusperboden gezaubert. Und auf den Ahornsirup-Walnuss-Cheesecake von Maja bin ich schon sehr gespannt. Auch ohne Boden lässt sich ein Käsekuchen im Varoma zubereiten. Zora hat das für euch ausprobiert und einen Eierlikör-Käsekuchen ohne Boden zubereitet. Veronique hat eine kalorienreduzierte Variante, in Form eines Bananen-Schoko-Cheesecakes für euch.

Print Friendly, PDF & Email

12 thoughts on “Cheescake Brownies im Glas aus dem Varoma {Thermomix-Rezept}

  1. Wie kannst du nur zwei so unfassbar leckere Dinge in einem kombinieren und dann auch noch so gut aussehen lassen?! Die muss ich auch ausprobieren, das scheint ein echter Knaller zu sein!
    Danke für das schöne Rezept 🙂

    Liebe Grüße
    Maja

    • Liebe Maja,
      danke für das Kompliment. Es war der Versuch ein erprobtes Rezept neu umzusetzen und es hat geklappt 😉
      Liebe Grüße
      Bibi

  2. Schönes Rezept, sieht sehr lecker aus, auch eine sehr schöne Idee mit den Gläschen!
    Allerdings erschließt sich mir nicht, warum ich das unbedingt im Thermomix machen sollte, der „herkömmliche“ Weg scheint auf den ersten Blick nicht viel komplizierter oder schlechter zu sein. Schmeckt es aus dem TM denn besser? Oder ist das für Leute ohne Backofen gedacht?

    • Liebe Nada,
      sicher lässt sich dieses Rezept auch ganz klassisch im Backofen zubereiten.
      Käsekuchen oder Cheesecake aus dem Varoma hat jedoch eine ganz andere Cremigkeit als aus dem Backofen.
      Die Cheesecake Brownies sind einfach saftiger durch das Dampfgaren im Varoma.
      Viele Grüße
      Vivien

  3. Hallo, ich habe jetzt erst deinen tollen Blog entdeckt und sofort abonniert … und ich werde auf jeden Fall die Brownies ausprobieren. TM Donnerstag, einfach klasse, habe ich auch jetzt erst mitbekommen.
    Herzliche Grüße aus dem Allgäu
    Hilde

    • Liebe Hilde,
      wie schön, da freue ich mich doch sehr.
      Schau mal bei Maja von Moey’s kitchen und Simone von der S-Küche vorbei.
      Die beiden haben die Aktion ins Leben gerufen und haben schon einige Rezepte veröffentlicht.
      Viele liebe Grüße ins Allgäu
      Bibi

  4. Zum Niederknien sehen die aus! Die Idee mit den Gläsern finde ich auch genial, da kannst du nämlich mir gerade ein Gläschen servieren. 😉

  5. Deine Cheesecake Brownies sehen einfach KÖSTLICH aus, liebe Bibi! Und Kuchen im Glas finde ich sowieso toll! Liebe Grüße Bine

    • Danke liebe Bine. Dein Käsekuchen mit Amarenakirschen ist auch sehr fein. Ich liebe ja Amarenakirschen 😉 LG Bibi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.