Aprikosen-Curry-Ketchup
[mit und ohne Thermomix]

Ein Grillwürstchen ohne Ketchup ist kein richtiges Grillwürstchen. Für mich gehören Ketchup und Saucen einfach zum Grillen dazu. Und selbstgemacht schmecken sie noch viel besser als gekauft. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass unsere illustre Runde sich das Thema Grillsaucen mit und ohne Thermomix für den #tmdonnerstag ausgesucht hat. Mit dabei sind Simone von der s-küche, Maja von moey’s kitchen und Zora von Kochtopf. Wir haben uns einige leckere Saucen für euch ausgedacht. Ketchup und Grillsaucen sind schnell selbstgemacht und man hat Vorrat für den ganzen Sommer.

Grillsauce, Grillsaucen, Ketchup, Thermomix, TM31, TM5, mit und ohne Thermomix, Sauce, Grillsauce selbstgemacht, Ketchup selbstgemacht, kleine-feine Köstlichkeiten, Thermomixrezept, #tmdonnerstag, Thermomixdonnerstag

 

Jeder hat bei uns seine Lieblingssauce, meine ist ganz klar Curry-Ketchup. Das Studentenkind steht auf klassischen Ketchup und mein Vater ist eher der Senf-Typ. Für mich stand also schnell fest, dass ich eine Curry-Sauce kochen würde. Bei der Suche nach Inspiration ist mir häufig eine Aprikosen-BBQ-Sauce begegnet. Ich mag den rauchigen Geschmack schon gerne, aber für einen klassischen Curry-Ketchup war mir das nicht das Richtige. Die Kombination von Curry und Obst ist eigentlich ein alter Hut, also sollte es auch für meine Idee einen Curry-Ketchup mit Aprikosen zu kochen irgendwie klappen. Und was soll ich sagen. Ich bin total begeistert vom Ergebnis. Der Aprikosen-Curry-Ketchup hat genau die Richtige Balance zwischen fruchtiger Süße und leicht-scharfer Curry-Note. Diese Sauce passt sowohl zu Grillwürstchen als auch zu gegrilltem Geflügel. Bis zum Ende des Sommers habe ich nun genug Vorrat. Allerdings befürchte ich, dass ich einige Flaschen verschenken werde. Aber zum Glück ist der Ketchup schnell selbst gekocht. Solange es noch Aprikosen gibt.

 

Zutaten (ergibt ca. 1,3 l)
● 2 Schalotten
● 2 Knoblauchzehen
● 1 kleine Chilischote
● 2 El Olivenöl
● 1 El Curry
● 1 Tl Paprika edelsüß
● 1 Tl Senfsaat
● 1/2 Tl Koriandersaat
● 1/2 Tl Salz
● 1/2 Tl Pfeffer
● 2 El Ahornsiurp
● 100 ml Balsamico bianco
● 400 g passierte Tomaten
● 700 g frische Aprikosen (halbiert)
● 100 g Cocktailtomaten

Außerdem
ca. 5-6 kleine Milchflaschen * (Affiliate-Link)

Zubereitung im Thermomix
Schalotten und Knoblauchzehen schälen und in den Mixbehälter geben. Die Chilischote putzen, entkernen, innen und außen waschen, hinzufügen und 10 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben. 2 El Olivenöl hinzufügen und 3 Minuten/Varoma/Stufe 1 andünsten. Alle Gewürze hinzufügen und 3 Minuten/Varoma/Stufe 1 anschwitzen. Anschließend den Ahornsiurp, den Essig und die passierten Tomaten in den Mixbehälter geben. Die Aprikosen und die Cocktailtomaten halbieren, dazugeben und 45 Minuten/100 Grad/Stufe 1 köcheln lassen. Den Messbecher aus dem Deckel entfernen und die Curry-Sauce 20 Minuten/95 Grad/Stufe 1 einkochen lassen. Den Kocheinsatz als Spritzschutz aufsetzen. Noch heiß in die Milchflaschen füllen, verschließen und etwa 30 Minuten auf den Kopf stellen. Die Aprikosen-Curry-Sauce abkühlen lassen und bis zum Verzehr dunkel aufbewahren.

Zubereitung ohne Thermomix
Schalotten und Knoblauchzehen schälen und grob hacken. Die Chilischote putzen, entkernen, innen und außen waschen und in Ringe schneiden. In einem breiten Topf 2 El Olivenöl erhitzen, die zerkleinerten Schalotten, Knoblauchzehen und Chilischote hinzufügen und glasig andünsten. Die Gewürze hinzufügen und leicht anrösten. Mit Essig und Ahornsirup ablöschen. Die passierten Tomaten dazugeben. Die Aprikosen und die Cocktailtomaten halbieren, dazugeben und auf mittlerer Stufe köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren, so dass die Sauce nicht ansetzt. Solange köcheln lassen bis die Aprikosen-Curry-Sauce schön sämig ist. Noch heiß in die Milchflaschen füllen, verschließen und etwa 30 Minuten auf den Kopf stellen. Die Aprikosen-Curry-Sauce abkühlen lassen und bis zum Verzehr dunkel aufbewahren.

Weitere leckere Grillsaucen mit und ohne Thermomix
Bei Zorra gibt es einen echten Luxus-Ketchup mit weit gereisten Datteln. Maja hat aus süßen Kirschen einen BBQ-Ketchup gezaubert und Simone hat eine South Carolina Mustard-Sauce für euch.

 

Die mit einem * gekennzeichneten Links sind Amazon-Affiliate-Links. Es handelt sich hierbei um eine persönliche Empfehlung. Nähere Hinweise zum Affiliate-Programm findest du im Impressum.

 

Print Friendly, PDF & Email

2 thoughts on “Aprikosen-Curry-Ketchup
[mit und ohne Thermomix]

  1. Gute Idee mit dem Curry, muss ich auch ausprobieren. Bei mir gehört zum Grillwürstchen unbedingt Senf, den mische ich dann aber auch gerne mit Ketchup. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.